Wichtiger Hinweis für alle Veranstaltungen der Bouletown-Rats

Liebe Boulefreunde und Vereinsmitglieder,

wir müssen unser Catering natürlich den Corona-Vorschriften anpassen. Das heisst, es gibt keine Speisen, die einen hohen Aufwand an Berührungen haben wie z.B. belegte Brötchen etc. Gegrilltes und Kuchen vom Blech halten wir vor, eventuell auch Salat sowie die üblichen Getränke.

 

Wichtig ist, bitte bringt eure eigenen Tassen, Gläser, Teller und Bestecke mit!

Die eigenen Boule-Kugeln wären auch nicht schlecht.

Der erste Spieltag ---> Team 2

Der erste Spieltag der Regionalliga 3 in diesem Jahr fand auf der schönen neuen Boule Anlage beim SSV Alfeld statt. Der Tag, kalendarisch ein Sommertag, begann trüb und wolkenverhangen mit Nieselregenschauern. Die Gegner an diesem Tag waren das Hamelner Team 1, in diesem Jahr in derselben Staffel, und TSG Echte 1.

 

Die Nieselregenstimmung war um es kurz zu machen nach dem 1:4 gegen unsere Erste noch nicht verflogen. Der klare Sieg unserer 1. geht in Ordnung, weil er verdient war. Unter Wettkampfbedingungen ein Spiel gegen die eigenen Leute zu spielen war schon ein besonderes Feeling, zumal man sich ja sonst nur im Training miteinander misst!

Bei Sonne und Wind musste das neu formierte Team 2 mit Birgit Quack, Ingeborg Stier, Marianne Reckemeier, Marcel Hardtke, Michael Quack, Torsten Breuer, Ernst-August Wiemann, Jürgen Reckemeier, Gerd Halbrock und momentan passiv Klaus Hübner, im zweiten Spiel des Tages gegen den Aufsteiger TSG Echte 1 zeigen was geht.

 

Das Spiel sollte dem Wetter entsprechend sonnig enden. Am Ende wurde ein ungefährdeter 3:2 Sieg erspielt. Ein guter Start in die Saison, mit dem das Spieltagesziel erreicht wurde.

Wie viel dieser Start wert ist wird sich am Saisonende zeigen. Die Stimmung im Team jedenfalls war sehr gut.

 

Marcel Hardtke / 13.06.2021

 

Der erste Spieltag ---> Teams 3 + 4

Am Sonntag, den 13.06.2021 begann die Liga-Saison für die dritte und die vierte Mannschaft.

Um 11.00 Uhr ging es bei schönem Wetter auf unserem Boulodrôme los.

Einzige Spiel des Tages:

 

Dritte gegen Vierte!!

 

Überraschenderweise gewann die vierte Mannschaft zu Beginn die beiden Tripletten. Damit war ja nun nicht unbedingt zu rechnen. Die nachfolgenden Doubletten gingen relativ schnell mit 13 : 4 und 13 : 5 an die dritte Mannschaft. Dann aber der Auftritt von Bianka Seelaff und Helmut Petz für die dritte Mannschaft und Jürgen Meyer und Bernd Rösemeyer für die Vierte.

Es entwickelte sich ein wirklich spannendes Spiel auf einem hohen technischen Niveau. Zum Schluß hatte die vierte Mannschaft dann mit 13 : 6 die Nase vorn, ein schöner Anfang für die neu gebildete Mannschaft. Und der Ausflug in die Liga wird keine Nullnummer (Grins).

Hoffen wir das Beste für beide Teams in der laufenden Saison.

 

Hermann Löhmann / 14.06.2021

 

Rangliste nach der dritten Runde

Vereinsmeisterschaft Tete 2021 der Bouletownrats Hameln

Auslosung Runde 4

 

   1.) Michael Schaper – Drago Radonjic:

   2.)Gerd Hahlbrock – Frank Schomburg: 

   3.)Helmut Heinz – Jürgen Reckemeyer:

   4.)Ilse Rehberg – Michael Quack:

   5.)Genevieve Heinz – Uwe Seelaff:

   6.)Helmut Held – Heinz Kamp:

   7.)Andreas Schlicht – Birgid Quack:

   8.)Bernd Rösemeier – Jonas Büchner:

   9.)Helmut Petz – Birgid Ziegler:

 10.)Ingeborg Stier – Ernst – August Wiemann:

 11.)Michael Sauer – Cord Schreiber:

 12.)Bianca Seelaff – Gerd Schramm:

 13.)Hermann Löhmann – Matthias Schreiber:

 

Da die jeweils verbleibende Spielzeit mit einer Woche relativ eng gehalten ist, kann das Spiel bedingt durch Krankheit oder berufliche Unpässlichkeit bis zum Dienstag der Folgewoche verlegt werden. Beide Spielpartner müssen einer Verlegung allerdings zustimmen. Allen schöne Spiele

 

Grüße Heinz

10.06.2021

Abschluß der VM Tête 2020

Moin zusammen,

 

da die momentane Corona-Lage ws zulässt, möchten wir den Ablauf der Tête VM 2021

ein wenig abändern.

 

Die vierte und fünfte Runde soll am 20.06.2021 ab 11 Uhr auf dem Boulodrôme ausgetragen werden, so, wie wir es doch am liebsten haben - alle zusammen.

 

Die Auslosung der vierten Runde erfolgt, wenn alle Partien gespielt sind.

 

Auch alle Nicht-Tête-Spieler sind herzlich eingeladen, Platz haben wir jetzt ja genug.

 

Also - wir dehen uns am 20.06.2021.

 

07.06.2021

 

Leichte Lockerungen im Lockdown

Moin zusammen,

 

ein ganz klein wenig Rückkehr zur Normalität ist auch in unserem Vereinsleben jetzt möglich. Laut mündlicher Aussage von Herrn Beckmann vom Landkreis Hameln-Pyrmont sind Tête-Spiele auf dem Boule-Gelände weiterhin erlaubt. Die Neuerung bzw. Lockerung ist, dass jetzt mehrere Spiele zeitgleich stattfinden können und das damit auch wieder ein Trainingsbetrieb möglich ist.

 

Die Voraussetzungen dafür sind aber:

1. Zwischen jeder Partie muss eine Spielbahn unbenutzt bleiben!

2. Es gilt, untereinander einen Abstand von 2 Metern zuu halten!

 

Noch zwei weitere Anmerkungen unseres 1.Vorsitzenden Heinz Kamp:

"Für alle die es noch nicht wissen (oder wissen wollen): Tête ist das Spiel Einer gegen Einen!"

"Haltet euch bitte an die Vorgabe Tête"

 

13.05.2021

Terminankündigung

Moin zusammen,

 

falls Corona es zulässt:

 

Boule-Night am 01.10.2021

Rats-Trophy am 02.10.2021

Spielpaarungen der 3. Runde der VM-Tête

Vereinsmeisterschaft Tete 2021 der Bouletownrats

 

HamelnAuslosung Runde 3:

 

1.) Michael Quack – Drago Radonjic:

2.)Jürgen Reckemeyer – Gerd Hahlbrock:

3.)Genevieve Heinz – Michael Schaper:

4.)Helmut Held – Jonas Büchner:

5.)Cord Schreiber – Birgid Quack:

6.)Ernst – August Wiemann – Andreas Schlicht:

7.)Uwe Seelaff – Helmut Petz:

8.)Bernd Rösemeier – Heinz Kamp:

9.)Ilse Rehberg – Helmut Heinz:

10.)Ingeborg – Frank Schomburg:

11.)Hermann Löhmann – Bianca Seelaff:

12.)Matthias Schreiber – Birgid Ziegler:

13.)Michael Sauer – Gerd Schramm:

 

Da die jeweils verbleibende Spielzeit mit einer Woche relativ eng gehalten ist, kann das Spiel bedingt durch Krankheit oder berufliche Unpässlichkeit bis zum Dienstag der Folgewoche verlegt werden. Beide Spielpartner müssen einer Verlegung allerdings zustimmen.

Allen schöne Spiele

Grüße Heinz

 

30.05.2021

Teilnehmerliste der VM Tête 2020

Moin zusammen

hier kommt die Teilnehmerliste in etwa nach Eingang der Anmeldungen.

Die Liste wird aktualisiert, aber - da biite ich um Verständnis - nicht nach jeder Anmeldung.

Hinter den Namen findet ihr die aktuellen Ranglistenplätze.

 Los geht´s:

 

  1.  Andreas Schlicht   10 

  2.  Bianka Seelaff   23

  3.  Uwe Seelaff   17

  4.  Michael Schaper   1 

  5.  Drago Radonjic   15

  6.  Geneviève Heinz   35

  7.  Helmut Heinz   36

  8.  Helmut Petz   38

  9.  Ernst-August Wiemann   27

10.  Jürgen Reckemeyer   21

11.  Frank Schomburg   6

12.  Jonas Büchner   39

13.  Heinz Kamp   2

14.  Gerd Hahlbrock   23

15.  Matthias Schreiber   39

16.  Cort Schreiber   -

17.  Helmut Held   4

18.  Birgid Ziegler   32

19.  Michael Sauer   13

20.  Ilse Rehberg   7

21.  Birgit Quack   19

22.  Michael Quack   4

23.  Ingeborg Stier   7

24.  Bernd Rösemeyer   16

25.  Hermann Löhmann   12 

 

 

Danke für eure Anmeldungen!

 

Der Anmeldeschluss ist der 15.05.2021 über die "Vereins-WhatsApp Gruppe" oder direkt über "Heinz Kamp"!!

 

Wer sich angemeldet hat und nicht auf der Liste steht

!!!BITTE MELDEN!!!

 

Also dann  ---   Schöne Spiele

 

16.05.2021

 

VM 2021 der Bouletown Rats im Tête

Moin liebe Boule-Freunde,

 

bitte traut nicht allen Informationen, die man euch so unterjubeln möchte.

 

1. Es ist richtig, dass, aus politischen Gründen, die Fussball-WM nicht in Katar stattfindet.

Aber sie findet eben nicht "An der Ziegenbuche" in Bad Münder sondern, aufgrund des hohen Zuschauerinteresses, auf dem B-Platz in Lüntorf statt.

 

2. Die EM im Triathlon ist eben nicht auf Helgoland (man müsste beim Marathon 17,3 Mal um die Insel laufen) sondern auf der Insel Neuwerk, weil man da 42 mal um die Insel läuft und das kann man sich besser merken (als Maratho-Läufer).

 

3. Die DM im Fallschirmspringen ist diesmal nicht - wie im AERO-KURIER geschrieben - bei mir im Keller, sondern bei Heinz Kamp im Spitzboden (wegen der besseren lichten Höhe von 2,05 Metern)!

 

4. 96 steigt auf und Werder wird Meister (da erübrigt sich ja wohl jeder Kommentar, aber das mit Werder könnte ja noch klappen).

 

Verlässlich aber ist, wie fast immer, diese Ankündigung der "Bouletown-Rats":

 

Wir ziehen die "Vereinsmeisterschaften 2021" im Tête durch!!

Und dafür brauchen wir euch alle!!

 

Der Anmeldeschluss ist der 15.05.2021.

 

Das von Heinz Kamp angedachte Regelwerk beginnt eine Zeile tiefer, Anregungen/Änderungsvorschläge dazu gerne bis zum 08.05.2021 an Heinz Kamp.

 

 

Reglement der VM Tete 2021 der Bouletownrats Hameln

 

  1. Spielsystem: Schweizer System mit Zuweisung der 1. Runde nach aktueller Vereinsrangliste. Startgebühr 2,- €.

  2. Der Sieger einer Runde wird über 2 Gewinnspiele ermittelt.

  3. Der Losgewinner wählt den Platz (für das gesamte Spiel) und hat Anwurf.

  4. Die Platzierung der VM ergibt sich über 1.) Sieg, 2.) gewonnene Spiele und 3.) erzielte + / - Punkte.

  5. Spielzeit pro Runde immer montags – samstags 18.00 Uhr.

  6. Ausgeloste Runden werden sonntags ab 18.00 Uhr in der Bouletownrats App veröffentlich.

  7. Ergebnismeldung über die App, telefonisch oder per E – Mail an Heinz Kamp.

  8. Bekanntgabe 1. Runde: 16.05.2021

  9. Außer den hier vereinbarten Regeln gelten die aktuellen Regeln des NPV.

  10. Wenn es politisch keine Einwände gibt, wird die letzte Runde am 19.06.2021 als Sommerturnier gemeinsam gespielt.

 

 Ergänzung des Pressewarts:

11.  Der Pressewart erhält mindestens 4 Freilose (nicht verhandelbar)!!

 

Also --- wir freuen uns auf eure Anmeldungen!!

 

 

</div

Neues aus der Corona - Hexenküche

Der Überbringer schlechter Nachrichten wurde ehdem geköpft!!!

 

Da ich immer noch Wert auf meine gepflegte Frisur lege, schreibe ich Euch

Meinen Lieben Boule-Freunden

diese Neuigkeiten - doch lieber aus sicherer Distanz - also auf die Homepage.

 

Die nachfolgende Verordnung "Nutzung der Sportplätze" ist im Moment gültig und kann auch nicht diskutiert werden. Es ist blöd - aber es ist so. Wir müssen damit leben!

 

Nutzung der Sportplätze:

 

·         Die Ausübung von Individualsport ist nur allein, zu zweit oder mit den eigenen Hausstand möglich.

 

·         Eine Unterteilung des Sportplatzes, um mehreren Gruppen gleichzeitig eine Trainingsmöglichkeit anzubieten, ist untersagt.

 

·         Es ist kein Trainer oder Betreuer zusätzlich mehr erlaubt!

 

·         Die Umkleidekabinen und Duschen sind weiterhin gesperrt.

 

·         Die Sportvereine haben Anwesenheitslisten für eine eventuelle Kontaktnachverfolgung zu führen.

 

·         Ein Gruppentraining mit bis zu 20 Kindern einschließlich 14 Jahre ist nicht mehr erlaubt.

 

 Ergänzender Hinweis, für die Vereine, die bereits eine Einzelgenehmigung erhalten haben:

 

 Die erteilte Nutzungsgenehmigung ist nicht mehr gültig.

 

Bitte teilen Sie mir mit, ob Sie unter den neuen Auflagen weiterhin ein Training anbieten möchten.

 

Ich werde Ihnen dann eine neue, geänderte Nutzungsgenehmigung zuschicken.

 

Ich bitte Sie, die Änderungen für die Nutzung der Sporthallen und Sportplätze zu beachten und zu befolgen.

 

Über eventuelle weitere Maßnahmen bzw. etwaige Lockerungen werden Sie gesondert per Email informiert.

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Im Auftrag
Mareike Burose

 


Stadt Hameln | Der Oberbürgermeister
Abteilung 62 Schulen und Sport | Sachbearbeitung
31785 Hameln | Rathausplatz 1
Tel.: +49 5151 202 1411 | Fax: +49 5151 202 1630

 

 

Wenn wir jetzt auf den Bürgergarten schaun, oder auf den neuen "Bike Pumping Track" am Aubusch-Park, keine 100 Meter Luftlinie vom Boulodrôme entfernt, zeigt sich die ganze Widersprüchlichkeit der momentanen "Corona-Politik" (persönliche Meinung). Da stehen bis zu 100 Personen (Bike Park am 22.04.2021 ca. 18.00 Uhr , vielleicht 10 Masken bei den Eltern ansonsten dicht an dicht, Bügergarten soll ähnlich sein), da passiert nichts weil da würde die Stadt den Schwarzen Peter haben. Bei Sportanlagen, die immerhin Hygiene-Konzepte vorhalten, muss aber alles "Corona-Konform" im Sinne der uns Wohlgesonnenen aus Berlin sein. So what?!

 

Okay, wir können es nicht ändern!

 

Der Tennis-Club hat den Platz jetzt generell gesperrt. Ausnahme ist die Tennis-Schule, die mit 2 Personen die Anlage benutzen darf. Da auch Andreas Filyo mit seiner Tennis-Schule genau wie wir ein Unterpächter von 2 Plätzen ist, müssen wir mit dem Tennisclub abklären, wie hier eine für beide Seiten akzeptable Lösung gefunden werden kann. Der Vorstand wird sich mit dieser Problematik am Mittwoch, dem 28.04.2021 auf seiner Sitzung befassen. Wir haolten euch auf dem Laufenden.

 

Also bis auf Weiteres:

 

Kein Spielbetrieb auf dem Boulodrôme, die Anlage ist gesperrt!

 

Wer es nicht lassen kann und erwischt wird, und den Bouletown-Rats durch die Unvernunft Einzelner ein Schaden ensteht, werden wir diesen bei den Verursachern auch unter Nuzung von Rechtsmitteln einfordern. Beachtet bitte auch, dass aufgrund der momentan ungeklärten Situation mit der Tennis-Schule gut aufgepasst wird.

 

Wenn wir also ein Fazit ziehen wollen:

 

Tutto va bene - Alles wir gut - Irgendwann!!

23.04.2021

Neues vom Boulodrôme

Hameln, den 06.04.2021

 

Moin liebe Boulefreunde und Vereinsmitglieder,

 

"und täglich grüßt das Murmeltier" war ja eigentlich ein ganz netter Film - was man vom täglch grüssenden und alle Planungen ins Nebulöse stossenden Corona-Virus nun wahrlich nicht behaupten kann.

 

Als pdf.Datei ist unten noch einmal das Protokoll der letzten NPV-Vorstandssitzung als Download beigefügt. Vielen Dank für die dort aufgeführten Informationen und Beschlüsse, die uns aber im Moment bezüglich der Termingestaltung auch nicht weiterbringen.

 

Aber trotzalledem hat sich ja etwas getan, auf dem Boulodrôme.

Jeder, der mit einem "wachsamen Holzauge" ausgerüstet ist, hat es natürlich sofort erkannt:

 

Wir haben neue Spielfeldbegrenzungen!!

 

Es war kaum die Tinte auf der Homepage trocken (Nachricht "Gut Holz" vom 20.03.2021), da ging es auch schon los. Größtenteils

Drago Radonjic und Martin Herrmann

 

legten los und eh man sich versah war die neue Begrenzung fertig.

Und zwar richtig gut.

Durch eine Spende zweier Vereinsmitglieder konnte das Holz dann auch entsprechend versiegelt und somit geschützt werden.

 

Dafür ganz vielen Dank seitens des Vorstands und wohl auch aller Vereinsmitglieder!!

 

Ansonsten gilt weiterhin:

 

Beachtet die Regeln zur Nutzung des Boulodrôme!

Beachtet die Hygiene-Regeln!

Bleibt gesund!

 

Euer Vorstand

Protokoll de NPV-Vorstandssitzung vom 29.03.2021

NPV Protokoll VK 210329.pdf
Adobe Acrobat Dokument 310.6 KB

Mitteilung der Stadt Hameln zur Öffnung der Sportstätten                                      Gilt nur für eine Inzidenz <100 !!!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mit Verordnung der Niedersächsischen Landesregierung gültig ab dem 08.03.2021 sind der Betrieb und die Nutzung von privaten und öffentlichen Sportanlagen unter freiem Himmel zur sportlichen Betätigung von insgesamt höchstens fünf Personen aus insgesamt zwei Haushalten, sowie zur Sportausübung durch Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahre in nicht wechselnder Gruppenzusammensetzung von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen zuzüglich bis zu zwei betreuende Personen zulässig.

 

Ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass die Stadt Hameln ab 10.03.2021 die Sportplätze öffnet.

 

Die Sportplätze können unter folgenden Auflagen genutzt werden:

 

  • Individualsport mit max. 5 Personen aus zwei Haushalten
  • Sportausübung durch max. 20 Kinder unter 14 Jahre (feste Gruppen) zuzüglich max. 2 Betreuer pro Sportplatz
  • Strikte Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln außerhalb der Trainingseinheit
  • Nutzung von Umkleidekabinen, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen ist verboten!
  • Geräteräume und andere Räume zur Aufbewahrung von Sportmaterialien dürfen nur unter Beachtung der Abstandsregeln betreten werden
  • Zuschauer und wartenden Personen sind verboten!

 

Folgende weitere Informationen möchten wir mitteilen:

 

Die Vereine haben in Eigenregie und Eigenverantwortung das Training unter den oben genannten Voraussetzungen zu organisieren und für die Einhaltung der Hygienevorschriften zu sorgen.

 

Die Stadt Hameln wird kein Desinfektionsmittel zur Verfügung stellen.

 

Zur besseren Nachverfolgung von möglichen Infektionsketten sollten Anwesenheitslisten der jeweiligen Trainingseinheiten geführt werden.

 

Die Sportplätze werden zeitnah freigegeben und können dann zu den jeweiligen Trainingszeiten genutzt werden.

 

Nach Rücksprache mit der Abteilung Stadtgrün sind die Plätze grundsätzlich bespielbar, wurden jedoch kürzlich gedüngt. Die erste Mahd wird in zwei bis drei Wochen, je nach Aufwuchs, durchgeführt.

 

Die Sporthallen bleiben zunächst weiterhin geschlossen.

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Im Auftrag
Mareike Burose

 


Stadt Hameln | Der Oberbürgermeister
Abteilung 62 Schulen und Sport | Sachbearbeitung
31785 Hameln | Rathausplatz 1
Tel.: +49 5151 202 1411 | Fax: +49 5151 202 1630

 

Was bringt uns 2021 ???

Moin liebe Vereinsmitglieder und Boulefreunde,

 

ja, wer uns die Frage der Überschrift beantworten kann gehört dann wohl in den Olymp!

Es ist im Moment ein Auf und Ab und, das ist meine Meinung, es wird wohl auch noch eine Weile so bleiben.

Trotzdem versucht der Vorstand ein wenig Programm und Struktur für das Boulejahr 2021 in Aussicht zu stellen. Wir haben uns - unter Beachtung aller Hygiene- und Abstandsregeln - am 17.03.2021 getroffen und folgende Punkte angedacht:

 

Punkt 1 " Gut Holz"

soll jetzt nicht bedeuten, dass wir alle zum Kegeln wechseln, denn dafür sind unsere Boule-Kugeln auch zu klein. Aber - wie Ihr vielleicht auch schon gesehen habt - unsere Bahnenbegrenzungen haben in den letzten Jahren doch ein wenig gelitten und müssten in absehbarer Zeit erstzt werden. Wir sind auf der Suche nach "Gut und Günstig" um Material für neue Begrenzungen zu finden. Anfragen bei den Forstämtern laufen. Wer was  weiß in Sachen günstiges Holz (Baumstämme) darf uns das gerne mitteilen.

 

Punkt 2 " Turnier der Vereinsmann*frauschaften"

(sorry ... musste mal sein)

Damit wir ein wenig Wettbewerbs- und Ligaluft schnuppern können, würden wir gerne ein Turnier unserer 4 Mannschaften durchführen - wenn es die Corona-Situation erlaubt.

Eine Terminfindung wäre hier vielleicht jeweils sehr kurzfristig möglich!

 

Punkt 3 "Tête-Pokalturnier"

Das ist eine Sache, die wir unter den momentanen Kontaktbedingungen durchführen können. Die Paarungen werden ausgelost und verabreden sich individuell zum Spiel. Die Ergebnisse werden zentral gemeldet und ausgewertet. Das ist zwar etwas umständlich aber immerhin etwas.

Interessenten für dieses Turnier melden sich bitte bis zum 30.03.2021 bei Heinz Kamp.

 

Punkt 4 '"Ordentliche Mitgliederversammlung"

Die "OMV" wir in diesem Jahr selbstverständlich satzungsgemäß durchgeführt, so wie es ja auch vorgeschrieben ist. Der Termin ist aus verständlichen Gründen noch offen. Wir möchten aber eine "virtuelle online Veranstaltung" möglichst vermeiden, daher denken wir erst einmal einen Termin im Sommer an. Da eine Einberufung der "OMV" evtl. kurzfristig - aber im vorgeschriebenen Rahmen - erfolgen könnte, sollten Vorschläge, Anregungen und Anträge bereits eingereicht werden.

 

Punkt 5 "Aktuelle Situation Nutzung des Vereinsgeländes"

Noch einmal zur Erinnerung

 

 

Im Moment darf das Boulodrôme von maximal 5 Personen aus 2 Haushalten genutzt werden.

 

Das ist die aktuelle Situation Stand 20.03.2021.

Es ist nicht wirklich zielführend, diese Anordnung zu ignorieren!

 

Bleibt gesund!

 

Euer Vorstand

Ein kleiner Rückblick und der Versuch einer Vorausschau

Moin liebe Boulefreunde und Vereinsmitglieder

 

Wohl noch nie seit 1945 hat ein fast abgelaufenes Jahr solch tiefgreifende Einschnitte in unser Zusammenleben verursacht wie 2020.

 

Auch in unserem Boulesport heben wir eine ganze Reihe von Einschränkungen hinnehmen müssen. Seien es die abgesagten Liga-Spieltage, der Abbruch der Sommer-Serie oder auch der Ausfall der Winterserie sowie das Aussetzen des Trainingsbetriebes. Aber es ist halt wie es ist - und wir vom Vorstand hoffen, dass ihr alle dieses Jahr einigermaßen hinter euch gebracht habt und mit uns zusammen in eine bessere Zukunft schaut.

 

Am 16.12.2020 ist der Vorstand noch einmal in abgespeckter Form zusammengekommen und sich über die nächste Zeit Gedanken gemacht. Aufgrund der momentanen Sachlage können wir aber natürlich keine Aussagen für das nächste Jahr machen. Trotzdem einige Infos was angedacht ist:

 

1. Die Stadt Hameln hat mittlerweile alle Sportstätten auch für den Individualsport geperrt. Das betrifft auch das Boulodrôme.

 

2 . Die Winterserie 2020/2021 abgsagt, ein Sylvester-Turnier dürfen wir nicht durchführen.

 

3. Für die nächste Saison wollen wir 4 Mannschaften für den Liga-Betrieb melden.

 

4. Ende März wollen wir ein Liga-Training  der einzelnen Mannschaften durchführen, der Liga-Start ist für den 25.04.2021 vorgesehen.

 

5. Die Mitteilungen des Niedersächssichen Pétanque-Verband e.V. bezüglich der Sicherung des Spielbetriebes und der Senkung der Lizenzbeiträge haben wir zur Kenntnis genommen und unterstützen die Maßnahmen. Die entsprechenden Schreiben habe ich zur Info in die Whats-App-Gruppe gestellt.

 

6. Die Bouletown-Rats werden sich um die Ausrichtung des Vorturniers für die Landesmeisterschaft Triplette am 14./15. August 2021 bewerben.

 

7. Unsere Jahreshauptversammlung 2021 werden wir - voraussichtlich  - im Sommer 2021 durchführen.

 

Eine sichere Planung für 2021 sieht natürlich anders aus, wir hoffen, das es besser wird.

 

Der Vorstand wünscht euch - trotz allem - "Fröhliche und Friedliche Weihnachten, einen Guten Rutsch in das Neue Jahr und natürlich Gesundheit".

Passt gut auf euch auf.

 

 

Die Rats-Trophy 2020

Moin,

 

stellt euch vor:

Ihr geht um 9.15 Uhr zum Boulodrome am Aubuschweg, um mal zu schauen, ob oder wer vielleicht schon von den Helfern und Spielern da ist - und das Gelände ist rappelvoll.

Alle Teams hielten den Corona-Abstand ein, was durch die großzügige Gestellung der Tische und Stühle auch ohne weiteres möglich war. Dafür ein dickes Dankeschön an alle fleißigen Helfer, ohne die es nicht möglich ist, ein Turnier in dieser Größenordnung durchzuführen.

 

Und ja, aufgrund Corona konnte natürlich nicht Alles in der geplanten Form geboten werden.

Einschnitte im Catering, Änderung der üblichen Spieldurchführung (keine Ringe als Abwurf kennzeichnung) und ein Hygiene-Konzept der Nutzung der Sanitäranlagen wurden umgesetzt und auch von allen Teilnehmern akzepiert und eingehalten (wenn auch manchmal mit Kopschütteln).

 

Recht pünktlich gegen 10.000 Uhr ging es dann bei allerbestem Boule-Wetter zur Sache.

36 Teams hatten sich für die fünf Runden "Schweizer-System" angemeldet und erwarteten die Auslosung der ersten Runde.

 

Als souveräner Turnierleiter fungierte Drago Radonjic, assistiert von u.a. von Birgit Quack und anderen Vereinsmitgliedern.

 

Nach der zweiten Runde gab es die übliche Pause zur Stärkung. Hier möchte sich der Vorstand bei Martin Herrmann, Helmut Petz und Uwe Seelaff für die Hilfe "am Grill" und "hinter der Theke" bedanken.

 

Danach ging es dann weiter, bis wir gegen 18.00 Uhr die Gewinner der 11. Rats-Trophy vorstellen konnten: 

 

Annette Puttler und Florian Börger

 

siegten souverän als einziges Team mit 5 Siegen. Herzlichen Glückwunsch auch noch einmal an dieser Stelle.

 

Als erfolgreichste Teilnehmerin des Boule-Wochenendes dürfen wir
 
Claudia Gebauer

hervorheben, die mit Ihrem dritten Platz bei der Boule-Night und dem zweiten Platz bei der Rats-Trophy konstant eine sehr gute Leistung zeigte.

 

Alles in Allem waren die von mir befragten Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit dem Verlauf zufrieden und auch sehr zufrieden. Und viele sagten gerne Ihre Teilnahme für das nächste Jahr wieder - wenn es denn möglich ist. Lasst uns guter Dinge sein.

 

Der 1. HBC "Bouletown-Rats" von 2005 e.V. bedankt sich bei allen Spielern die dabei waren. Wir wünschen euch alles Gute und würden uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr freuen.

 

Und vor Allem: Bleibt gesund!

Platz 1:   Annette Puttler und florian Börger
Platz 1: Annette Puttler und florian Börger
Platz 2:   Claudia und Thomas Gebauer
Platz 2: Claudia und Thomas Gebauer
Platz 2:   Ibadet Ramadanovic und Ingo Korchowski
Platz 2: Ibadet Ramadanovic und Ingo Korchowski
Platz 4:   Bernd Osterhus und Thomas Bergmann
Platz 4: Bernd Osterhus und Thomas Bergmann
Platz 5:   Michael Quack und Lazslo Goger
Platz 5: Michael Quack und Lazslo Goger
Platz 6:   Ilse Rehberg und Heinz Kamp
Platz 6: Ilse Rehberg und Heinz Kamp
Ergenisse der 11. Rats-Trophy vom 19.09.2020
Rats-Trophy 19.09.2020(1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.2 KB

Die Boule-Night 2020

Moin,

nach einer für den vereinseigenen Schreiberling stressigen Woche verleitet einen das  heutige Schietwetter die Boule-Night vom 18.09.2020 Revue passieren zu lassen.

 

Um 18.00 Uhr und bei bestem Wetter begann die diesjährige Boule-Night auf dem Boulodrome am Aubuschweg. 29 Boulefreundinnen  und Boulefreunde hatten den Weg zu uns gefunden, dabei erfreulicherweise auch viele Nicht-Vereinsmitglieder aus der näheren und weiteren Umgebung.

 

Angesagt waren 4 Runden Super-Melée, die Turnierleitung lag in den bwährten Händen von Klaus "Major" Barz. Die erste Runde dauerte überraschenderweise 1.45 Stunden - vier Combattanten schienen nicht genug von einander zu bkommen.

 

Nach der zweiten Runde gab es wieder eine Stärkung gut gegrillt, gut gekühlt und coronagerecht serviert.

 

Da sich die erste Runde doch sehr in die Länge gezogen hatte, entschlossen sich die Turnierleitung und der Vorstand bei den letzten beiden Rund ein Zeitlimit zusetzen, schließlich stand am nächsten Tag noch die Rats-Trophy an.

 

Gegen 22.00 Uhr standen dann die Sieger der Boule-Night 2020 fest:

 

Platz 1: Ernst-August Wiemann mit 3 Siegen und plus 18 Kugeln

Platz 2: Michael Sauer                mit 3 Siegen und plus 17 Kugeln

Platz 3: Claudia Gebauer            mit 3 Siegen und plus 16 Kugeln

Platz 4: Christian Wente             mit 2 Siegen und plus   9 Kugeln

             Heinz Kamp                   mit 2 Siegen uns plus   9 Kugeln

 

Herzlichen Glückwunsch!!

von rechts nach links: Ernst-August Wiemann, Claudia Gebauer und Michael Sauer
von rechts nach links: Ernst-August Wiemann, Claudia Gebauer und Michael Sauer

VM Triplette 2020

Nicht das ich die Triplette vergessen hätte, niemals, ich wollte nur testen ob IHR noch dran denkt. Ich mache es kurz, lesen ist Lebenszeit. Also eigentlich "Business as usual" was die Durchführung angeht: gutes Wetter, gutes Boule und gute Verpflegung.

 

Die Ergebnisse der VM findet Ihr auf der Seite "Turniere / Meisterschaften"

 

Ach ja,

 

Sieger gab es auch:

 

1.  Das Team "Henne im Korb"    Elina und Frank Schomburg mit Michael Schaper

2.  Das Team "Hahn im Korb"      Bianka Seelaff, Ingeborg Stier und Gerd Halbrock

3. Das Team "Männerpension"    Thorsten Breuer, Marcel Hardtke und Helmut Held

Die Sieger der Vereinsmeisterschaft Tête vom 05.07.2020

Vereinsmeisterschaft Tête

Ergebnisse_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.5 KB

Besucherzähler seit 16.08.16

Besucherzaehler

Letzte Änderungen:

15,10.2020  Vereinsrangliste

14.06.2021. Startseite

12.09.2020  VM Triplette

09.09.2020  Mitgliederbereich
24.05.2020  Stadtmeisterschaft

 

 

Navigationshilfe = Sitemap (u.l.)

Trainingszeiten

Am Aubuschweg

(Tennisanlage HTC Hameln)

Di. und Do. ab 17:00

 

Nov. - März Am Aubuschweg

Di. und Do. ab 15:00 Uhr

 

Unser Trainer seit 16.10.2011

               Heinz Kamp